Zusätzliche Funktionen nach Login
     

Die Entscheidung um den Sportjournalistenpreis 2012 - presented by Coca-Cola ist gefallen - unter dem Vorsitz von SMA-Präsident Michael Kuhn tagte am Dienstag in Wien die Jury und nominierte die Preisträger in den Kategorien TV/Radio, Print, Foto und Multimedia - Dotation jeweils 1.000 Euro. Zudem wurde der Nachwuchssieger von der Jury festgelegt. Da vor allem im Printbereich zum Teil hervorragende Arbeiten eingereicht wurden, entschied die Jury auf Antrag des Vorsitzenden, diesmal zwei Print-Preise zu vergeben. Die Preisträger werden am 15. Mai im Rahmen der SMA-Tagung in Schladming geehrt, die dort anwesenden Mitglieder wählen aus den Kategoriensiegern einen Gesamtsieger, der zu den fixen 1.000 noch weitere 1.000 Euro, also insgesamt 2.000 Euro, gewinnt. Und hier sind die Preisträger 2012:

 

P r i n t

Außer Kontrolle - erschienen in der Zeitschrift BALLESTERER, Ausgabe Dezember 2011. - Die Autoren Reinhard Krennhuber und Stefan Kraft beschreiben in beeindruckendem Stil den Aufstieg und Fall des SV Bad Aussee - vom Dorfklub in die Red Zac-Liga, Konkurs, Selbstmord, Auflösung des Vereins. Es geriet eben alles "Außer Kontrolle" ...

Mit Hirn, Faust und Methode - erschienen in der ZeitschriftWIENERIN, Ausgabe November 2011 - der Autor ist zwar noch jung, aber ein "alter Bekannter". Felix Lill, die dritte - könnte man sagen! Er schreibt über den ersten Kampf zweier Frauen im Schachboxen in London und weiß, wieso dieser Sport geistige und körperliche Höchstleistungen erfordert.

 

T V / R a d i o

Schiedsrichter - die dritte Mannschaft - gesendet am 19. März 2012 auf Servus TV - Gestalter Mathias Peschta begleitete zwei Schiri-Teams, im Fußball bei Austria gegen Rapid und im Eishockey bei KAC gegen VSV. Man hört, wie die Referees mit den Spielern sprechen, wie sie Probleme angehen und lösen. Ein hochinteressanter Beitrag.

 

M u l t i m e d i a

Eishockey-Berichterstattung, auf vier Ebenen multimedial aufbereitet, auf derStandard.at - für dieses Konzept veramtwortlich war Hannes Biedermann, der versucht hat, ein umfassendes Info-Paket in Text und Bild anzubieten und die Interaktion mit dem Leser in den Mittelpunkt zu stellen. Unter 11 Multimedia-Einreichungen wurde dieses Konzept als das eindeutig beste gewertet.

 

F o t o

113 Bilder wurden eingereicht, da fiel die Wahl schwer. Aber letztlich hat sich das Foto Into the Water, erschienen am 19.6.2011 in mehreren Medien (z.B. über die APA, Tiroler Tageszeitung) durchgesetzt. Es wurde aufgenommen von Jürgen Feichter für die Agentur EXPA-Pictures beim Triathlon in Kitzbühel. Übrigens ist das Bild auch auf SPORTS ILLUSTRATED.com als "Foto der Woche erschienen (siehe unten).

 

N a c h w u c h s

Meister-Konfetti - ein Foto mit den feiernden Sturm-Spielern nach dem Gewinn der Meisterschaft 2011, erschienen am 25.5.2011 in sturmtifo.com und div. anderen Medien, aufgenommen von Christopher Bauer, 22 Jahre alt. Er erhält von Partner Coca-Cola einen ideellen Preis.

 

FotoFeichter

 

Foto: Jürgen Feichter / EXPA

Nur Mitglieder von SPORTS MEDIA AUSTRIA dürfen Kommentare schreiben. Bitte benutzen Sie das Login.

  • Südtiroler sucht Betätigung in Österreich
  • Sport-Texter in Wels gesucht
  • Erfahrener Kapitän sucht neues Schiff

Job-Börse

Geburtstage

  • Michael STADLER
    Wir gratulieren!
  • Martin ROSENEDER
    Wir gratulieren!
  • Werner KRAINBUCHER
    Wir gratulieren!
  • Phillip PLATZER (in 1 Tag)
  • Stefanie OBERHAUSER (in 2 Tagen)
  • Andreas URBAN (in 4 Tagen)
  • Johannes SCHEDL (in 4 Tagen)
  • Edi NIKOLIC (in 4 Tagen)
  • Reinhard GUBESCH (in 5 Tagen)
  • Gerhard REICHEBNER (in 5 Tagen)

Newsletter

Anmelden

Datenschutz gelesen und akzeptiert

Foto der Woche

 

Foto KW1941

GEPA-Foto der Woche 41/2019 - Fotograf: Mathias MANDL. - Weitere Top-Fotos finden Sie auf www.GEPA-pictures.com

Nächste Termine

Keine Termine

banner lotterien

Aktivas

Coca Cola

Jacques Lemans

2019 © SPORTS MEDIA AUSTRIA - Vereinigung Österreichischer Sportjournalisten

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind.
Weitere Informationen Ok