Zusätzliche Funktionen nach Login
     

Kuhn 2013Österreichs Sportjournalisten sind in zwei international bedeutungsvollen Funktionen im Weltsportjournalisten-Verband (AIPS) tätig - aber beide beenden diese im Rahmen des AIPS-Wahlkongresses von 8. bis 13. Mai in Südkorea. Ehrenpräsident Prof. Michael Kuhn (Bild) war die letzten vier Jahre Schatzmeister der AIPS und kandidiert ebenso nicht mehr für die nächste Periode wie Günter Pfeistlinger, der nach vielen Jahren in der AIPS Europe-Exekutive ausscheiden wird. Zwei andere Vertreter von Sports Media Austria werden versuchen, diese beiden Kollegen in den beiden Gremien zu ersetzen. SMA-Vizepräsident Michael Schuen kandidiert statt Pfeistlinger für das Executive Commitee der AIPS Europe und hat gute Chancen, gewählt zu werden. Schwieriger wird es für SMA-Generalsekretär Josef Langer, der im Kreis von über 40 Bewerbern für einen Posten in der AIPS Exekutive um die 13 freien Plätze kämpfen muss.

12Wir haben heute, Montag, wieder ein Geburtstagskind zu feiern. Naja, Kind ist er keines mehr mit seinen 70 Lenzen - aber er schaut zumindest noch jung und fit aus. Der Name des Jubilars: August Kuhn. Der Gustl, wie ihn seine vielen Freunde nennen, wurde am 24. April 1947 geboren. Er war jahrelang Redakteur und später auch Sportchef bei der Kleinen Zeitung in Graz. Nach seiner Pensionierung hat der Gustl, der einst sogar einmal den New York Marathon bestritt und zu Ende lief (Respekt!), die Liebe zum Golfsport entdeckt. Er engagiert sich da sehr intensiv. Unser Jubilar hat sich in St. Lamprecht bei Murau niedergelassen und genießt seine viele Freizeit mit seiner lieben Sylvia. Wir alle gratulieren August Kuhn, der auch viele Jahre im Vorstand von Sports Media Austria tätig war, ganz herzlich zu seinem Ehrentag. Und ab 70 darf man auch Gesundheit wünschen, was wir hiermit herzlich tun - so wie Gustl aussieht, denken und hoffen wir, dass DAS kein Problem sein wird .... Also, Alles Gute und Liebe, Gustl!

17GV PodiumWie bereits in unserem April-Newsletter für "nach Ostern" angekündigt, haben wir das Protokoll der Generalversammlung vom 21. März 2017 in der Stadthalle Graz nun online gestellt. Mitglieder von Sports Media Austria können es nach dem Log-In im Mitgliederbereich lesen. Höhepunkt der diesjährigen GV war die Ehrung für einen verdienstvollen Kollegen und Freund aus Deutschland, der im VDS seine Funktionen zurück gelegt hat. Hans Joachim Zwingmann erhielt aus den Händen von SMA-Präsident Mag. Hans Peter TROST und nach launigen Worten unseres Schatzmeisters Günter PFEISTLINGER ein Ehrengeschenk. Danke, lieber Jochen, für die mehr als nur nachbarschaftliche Freundschaft zwischen den deutschen und österreichischen Sportjournalisten! Auf unserem Foto (@Christian HOFER) sieht man übrigens das SMA-Präsidium bei der Generalversammlung - von links Pfeistlinger, Langer, Trost, Grüneis, Schuen und Gollatz.

Von Christian Alexander Hoch - AIPS Young Reporter aus Deutschland

Hoch Christian2Im Zuge der Special Olympics World Winter Games 2017 in Österreich durfte ich als AIPS Young Reporter aus Deutschland einen Tag mit Sports Media Austria verbringen. Ein Tag, wie er abwechslungsreicher und spannender nicht hätte sein können. Früh am Morgen, so gegen 6:30 Uhr, schellte der Wecker: Aufstehen, fertigmachen und noch schnell etwas frühstücken. Gemeinsam mit Vize-Präsident Michael Schuen ging es in die Laßnitzhöhe. Nach dem interessanten Treffen mit dem österreichischen Sport- und Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil, stand die erste Siegerehrung der Special Olympics World Winter Games auf dem Programm. Als krönender Abschluss wartete am Abend die alljährliche Gala von Sports Media Austria. Im feierlichen Rahmen wurden die Preise für Österreichs beste Sportjournalisten überreicht. Ich selbst durfte bei der Verleihung des Nachwuchspreises kurzzeitig die Moderation übernehmen und den Preis übergeben – eine große Ehre.

328Der Sports Media Austria Journalistenpreis 2017 - presented by Coca-Cola ist vergeben. Der mit 2.000 Euro dotierte Gesamtpreis geht an den ORF-Mann Michael Kögler, der die Kategorie TV/Radio mit seinem Beitrag zum Flüchtlingsteam des IOC bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro gewonnen hat. Unter den insgesamt 128 abgegebenen Stimmen setzte sich Kögler gegenüber dem Printbeitrag von Nina Strasser für die Story "Das Tabuthema", erschienen in NEWS, mit 38:35 Stimmen durch. Dritter wurde das von Markus Tobisch gescbossene und bei SEPA Media erschienene Foto "Glück gehabt", auf dem man ein unmittelbar vor einem Rallye-Auto flüchtendes Reh sehen kann. Leider war Kögler bei der Preisverleihung im neuen Kursaal der Marktgemeinde Laßnitzhöhe nicht anwesend, da er erst auf dem Rückweg vom Ski-Weltcupfinale in Aspen war. Aber er freute sich: „Danke für die Auszeichnung mit dem Sports Media Austria Preis für Journalisten. Ich freue mich wirklich sehr über den Gesamtsieg, vor allem weil mein Beitrag von Kolleginnen und Kollegen gewählt worden ist, deren Anerkennung mir sehr viel bedeutet. Besonders bedanken möchte ich mich bei meinem Team und beim ORF. Ein solcher Film kann nur mit professionellen Mitarbeitern und viel Vertrauen von Vorgesetzten entstehen.“ Wenn Sie "weiterlesen" anklicken, sehen Sie das Bild mit den Preisträgern.

 

 

DoskozilGleich zu Beginn unserer Tagung kommende Woche in der Steiermark, eigentlich noch im inoffiziellen Teil, gibt es ein Highlight. Hans Peter Doskozil, Bundesminister für Landesverteidigung und Sport, ist am Montag (20. März) ab 9 Uhr im Hotel Liebmann in Laßnitzhöhe zu Gast, um bei einem lockeren Pressefrühstück über seine Ziele als Sportminister zu plaudern. Rund 40 unserer Mitglieder, die schon die Nacht von Sonntag auf Montag in Laßnitzhöhe verbringen, werden dabei sein. Einige weitere haben schon angekündigt, früher als geplant anzureisen, um bei diesem (eigentlich noch inoffiziellen) Termin dabei zu sein. Die Tagung selbst beginnt offiziell am Montag um 12 Uhr. Übrigens stehen die JungjournalistInnen im Fokus. Von unserer Young Academy sind neun "Berufsschnupperer" dabei, auch der Weltverband AIPS hat während der Special Olympics Winter Games in der Stekermark ein Young Reporters Programme mit 14 JungreporterInnen aus ganz Europa. Einer von ihnen, der Deutsche Christian HOCH, wird für zwei Tage als unser Gast "abgestellt" und auch für unsere Homepage berichten.

Foto: Bundesheer/Ricardo Herrgott

Merlo DarasGroße Auszeichnung für Sports Media Austria. Sowohl der Präsident des Sportjournalisten-Weltverbandes AIPS, Gianni Merlo, als auch der AIPS Europe-Präsident Yannis Daras (Foto: Mucky Korlath) werden ab Montag in Graz und Laßnitzhöhe an unserer Tagung 2017 teilnehmen. Die beiden Gäste werden am Montag um 15 Uhr auf dem Grazer Hauptplatz gemeinsam mit unserem Ehrenpräsidenten Prof. Michael Kuhn und SMA-Präsident Mag. Hans Peter Trost Siegerehrungen von Wettbewerben der Special Olympics Winter Games vornehmen. Dienstag Früh informieren Merlo und Daras über Neues aus dem Welt- und Europaverband, am Nachmittag nehmen sie auch an unserer Generalversammlung teil. Als Gäste dürfen wir in Graz und Laßnitzhöhe auch Vertreter der Sportjournalisten-Verbände aus Deutschland, der Schweiz, Slowenien und Ungarn begrüßen. Wenn Sie hier auf "Weiterlesen" klicken, sehen Sie das Programm unserer Tagung 2017.

Trost HPSMA-Präsident Mag. Hans Peter Trost (Bild) hat seinen Bericht an die Generalversammlung fertig gestellt. Darin verweist der Vorsitzende unserer Vereinigung auf die Fortschritte und Aktivitäten, die im letzten Jahr erfolgt sind. Besonders hebt Präsident Trost die Fairness der Redaktionen bei der Veröffentlichung von Ergebnissen bei der Sportlerwahl hervor. Trost verweist in seinem Bericht auch auf die internationalen Funktionen, die Vertreter unserer Vereinigung ausübten und in Zukunft wahrnehmen wollen, sowie auf die Entwicklung der Young Academy, die 2016 ebenfalls sehr gute Fortschritte gemacht hat. Lesen Sie nachstehend den Bericht des Präsidenten an die Generalversammlung - übrigens, nicht vergessen: Diese ist für Dienstag, 21. März 2017, um 17.30 Uhr in der Messe Graz (Stadthalle, Rolltreppe links in den 1. Stock, Saal 1a/1b) angesetzt. Alle Mitglieder von Sports Media Austria sind dazu herzlich eingeladen.

Die Kategoriensieger beim Sports Media Austria Journalistenpreis 2017 - presented by Coca-Cola stehen fest! Es sind fünf Sieger in vier Bereichen - weil bei den Fotos zwei Einreichungen gleich viele Stimmen erhalten haben. Die einzelnen Kategoriensieger erhalten je 1.000 Euro, in der Foto-Kategorie wird die Dotation geteilt. Ab Donnerstag, 9. März, 8 Uhr sind wieder unsere Mitglieder an der Reihe, um aus den fünf bisher feststehenden Preisträgern einen Gesamtsieger 2017 zu ermitteln. Diese(r) bekommt nach noch 1.000 Euro zusätzlich. Diese Wahl läuft bis knapp vor der Preisverleihung, nämlich bis Montag, 20. März 2017 um 15 Uhr - ab 20 Uhr am selben Tag werden die Gewinner bei einem Gala-Abend im neu eröffneten Kursaal der Marktgemeinde Laßnitzhöhe ausgezeichnet. Wir würden uns freuen, wenn die Wahlbeteiligung ähnlich fulminant wäre wie die bei den Kategorien. Insgesamt wurden 556 Votings abgegeben, um mehr als das Doppelte wie im Vorjahr. Und hier die Ergebnisse der Wahl in den einzelnen Kategorien:

SJpreisTrophäeVon 1. März (Beginn 8 Uhr) bis 7. März 2017 (Ende 20 Uhr) haben die Mitglieder von Sports Media Austria die Möglichkeit, aus jeweils drei von der Fachjury nominierten Einreichungen in den Kategorien Foto, Print, Multimedia und TV/Radio die jeweiligen Kategoriensieger zum Sports Media Austria Journalistenpreis 2017 - presented by Coca-Cola online zu wählen. Sie müssen sich mit Ihrem Mitglieder-Login nur anmelden (in der rechten Spalte sehen Sie dann die Finalisten nach Kategorien), können sich dann die jeweiligen Arbeiten ansehen und pro Kategorie eine davon einmal wählen. Die Kategoriensieger erhalten fix je 1.000 Euro. Nach Ende dieser Wahl werden die Mitglieder aufgerufen, den Gesamtsieger (Dotation 2.000 Euro) von 9. bis 20. März zu küren. Die Sieger werden im Rahmen des Gala-Abends am Montag, dem 20. März 2017 im Kursaal der Marktgemeinde Laßnitzhöhe geehrt. Der Nachwuchssieger, Adrian Engel, erhält 500 Euro und kann nicht zum Gesamtsieger gewählt werden. Bitte machen Sie von Ihrem Wahlrecht Gebrauch - es stehen auch heuer wieder großartige Einreichungen zur Auswahl. Wenn Sie auf "Weiterlesen" klicken, sehen Sie, wer es unter die Top 3 der Kategorien geschafft hat.

 

2017 © SPORTS MEDIA AUSTRIA - Vereinigung Österreichischer Sportjournalisten