Zusätzliche Funktionen nach Login
     

Unger 1Fast 1300 Beiträge in den acht Kategorien, um rund 500 mehr als beim ersten Mal 2015, wurden für den AIPS Award 2018 eingereicht, und zwei Österreicher dürfen weiter hoffen, unter die Top 3 zu kommen und gutes Preisgeld zu gewinnen. Die AIPS veröffentlichte die Top 20-Beiträge in den einzelnen Kategorien - da sind unter "Video" und unter "Print" jeweils ein Mitglied unserer Vereinigung zu finden. Einerseits ORF-Kollege Martin Unger, der für seinen TV-Beitrag "20 Jahre Hermann Maier" heuer den Sports Media Austria-Journalistenpreis - presented by Coca-Cola gewonnen hat und dafür bei unserer Tagung in Kufstein geehrt wurde (siehe Bild), und andererseits Fritz Neumann, der im STANDARD die Sexual-Affäre rund um die Ex-Skiläuferin Nicole Werdenig aufgedeckt hat. Zunächst waren aus den fast 1300 Bewerbungen rund 1000 ausgeschieden worden, 270 wurden der Jury zur Bewertung vorgelegt, die letzten 20 pro Kategorie blieben übrig. Insgesamt hatte es 17 österreichische Beiträge gegeben. Die Top 3 werden zur AIPS Awards Gala am 21. Jänner 2019 ins Hotel Beau Rivage nach Lausanne eingeladen. die Reihenfolge 1 bis 3 (Dotation 8.000, 3.000 und 2.000 US Dollar) wird erst vor Ort festgelegt.

Nur Mitglieder von SPORTS MEDIA AUSTRIA dürfen Kommentare schreiben. Bitte benutzen Sie das Login.

2018 © SPORTS MEDIA AUSTRIA - Vereinigung Österreichischer Sportjournalisten

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind.
Weitere Informationen Ok