Zusätzliche Funktionen nach Login
     

989 NanseckWieder ein Neuer im "Klub der 60er" - Mark Michael Nanseck vollendet heute, Dienstag, sein 60. Lebensjahr. Unser Vorstands- und Jury-Mitglied für den Sports Media Austria-Journalistenpreis hat schon als junger Reporter beim ORF angeheuert, war dann viele Jahre Kommentator und auch Präsentator, ehe er zum Privatsender ATV wechselte. Dort leitete der Wiener das Sport-Ressort. Leider stellte ATV die Sportberichterstattung ein, und so war der erfahrene TV-Mann plötzlich ohne Job. Im Vorjahr kehrte er in einer speziellen Funktion zum ORF zurück.

Wir gratulieren unserem Jubilar und wünschen zum "Runden" Alles Gute.

VMS19 2Seit einigen Jahren besteht eine enge Zusammenarbeit zwischen dem Verein Münchner Sportjournalisten (VMS) und Sports Media Austria (SMA). Am Sonntag waren wir wieder zu Besuch bei der Jahreshauptversammlung des VMS, die vor dem Spiel FC Bayern gegen Mainz 05 (endete aber dann "06") im Pressearbeitsraum der Allianz-Arena stattgefunden hat. Neben dem formalen Procedere einer solchen Versammlung gab es einen sehr interessanten Meinungsaustausch mit Stefan Mennerich, dem digitalen Medienchef des FC Bayern, sowie eine Diskussion über "eSports" - dieses Thema wird auch bei unserer Tagung ein Diskussionspunkt sein. Unter der Leitung von VMS-Präsident Thomas Walz (im Bild rechts) und seiner Stellvertreterin Margit Conrad lauschten knapp 40 der insgesamt 387 VMS-Mitglieder der Versammlung. SMA-Generalsekretär Joe Langer überbrachte nicht nur die besten Grüße aus Wien, sondern auch Manner-Schnitten und Mozartkugeln als "süße Verführung". Übrigens werden Walz und Conrad im April bei unserer Tagung in Wien Gäste von Sports Media Austria sein. - Foto: VMS/Hangen

Unger 1Seit gestern, Montag, 12 Uhr läuft die Kategorien-Wahl für den Sports Media Austria-Journalistenpreis - presented by Coca-Cola. Groß war in den ersten 24 Stunden der Wunsch unserer Mitglieder, ihre Votings abzugeben. Bis heute, Dienstag, Mittag waren es schon 134 Abstimmungen in den Kategorien TV/Radio, Print, Foto und Multimedia. Dabei ist noch genug Zeit, je einen der drei von unserer Jury ausgesuchten Beiträge pro Genre zu wählen - am 26. März 2019 um 15 Uhr ist Schluss! Loggen Sie sich, bitte, mit Ihrem persönlichen Zugang auf unserer Homepage - www.sportsmediaaustria.at - ein, schauen Sie sich die je drei Beiträge an und stimmen auch Sie ab! Jedes Mitglied hat - pro Kategorie - eine Stimme. Nach der Wahl in den einzelnen Bereichen können unsere Mitglieder noch den Gesamtsieger online wählen, der zu den 1.000 Euro pro Kategorie noch 1.000 Euro, also 2.000 insgesamt, dazu bekommt. 2018 hat Martin Unger vom ORF den Gesamtpreis eingeheimst (siehe Bild). Mit seinem Beitrag "20 Jahre Hermann Maier" war er auch unter 1276 Einreichungen aus 119 Ländern beim weltweiten AIPS Awards Fünfter in der Kategorie "Video - Athlete Profile". Unger ist auch heuer als einer von drei hochwertigen TV-Beiträgen im Rennen.

SchauhuberDie erste Entscheidung beim Sports Media Austria-Journalistenpreis 2019 - presented by Coca-Cola ist gefallen, nämlich die Vergabe des mit 500 Euro dotierten Nachwuchspreises. Und schon zum dritten Mal nach 2015 und 2018 hat sich dabei STANDARD-Redakteur Martin Schauhuber (Bild) durchgesetzt. Mit seinem am 8. Oktober 2018 erschienenen Artikel (Link dazu siehe unten) über den Kletterer David LAMA - Titel: David Lamas Leben, David Lamas Klettern - hat er nach Meinung unserer Fach-Jury diese Auszeichnung verdient. Wir gratulieren herzlich!

Für unsere Mitglieder läuft indes die Wahl der Sieger in den Kategorien Print, Foto, Multimedia und TV/Radio (Dotation 1.000 Euro). Jeweils die Top 3 der heuer insgesamt 130 Einreichungen (um 10 mehr als 2018) wurden von der Jury festgelegt und stehen bis 26. März zur Wahl! Alle Mitglieder sind herzlich eingeladen, mitzuvoten. Danach wird aus den vier Kategoriensiegern noch der Gesamtsieger gewählt, der/die dann noch weitere 1.000 Euro (also 2.000 gesamt) bekommt.

Unter "Weiterlesen" gibt´s die jeweiligen Top 3 in den einzelnen Kategorien sowie den Link zu Schauhubers Artikel im STANDARD vom 8.10.2018.

 

MerloUnsere diesjärige Tagung von 5. bis 7. April 2019 in Wien, die unter dem Motto "70 Jahre Sportjournalisten-Vereinigung in Österreich" steht, wird durch die Anwesenheit des Weltpräsidenten der Sportjournalisten ausgezeichnet. AIPS-Präsident Gianni Merlo (Bild) wird am ersten Tagungstag (das ist der 5. April) über Neues aus der AIPS und vor allem über den heurigen AIPS Award berichten. Auch beim Gala-Abend wird der ehemalige Star-Journalist der "Gazzetta dello Sport" dabei sein, ehe er Samstag früh nach Zagreb weiterreisen wird, wo unsere kroatischen Freunde am 6. April ebenfalls ihr 70-jähriges Bestandsjubiläum feiern werden. Alles Weitere über unsere Tagung finden Sie in den nächsten Tagen auf dieser Website. Vorweg: Unsere Tagung steht auch im Zeichen rund um den Vienna City Marathon, der am 7. April (Sonntag) gelaufen wird. Bei der Gala am Freitag Abend werden neben der 70-Jahre-Feier auch ein "Abend der Inklusion" in Kooperation mit den Special Olympics sowie die Verleihung der "Sports Media Austria-Journalistenpreise 2019 - presented by Coca-Cola" im Mittelpunkt stehen. Auch zu diesem Thema gibt es in den nächsten Tagen hier auf dieser Seite weitere Informationen.

Logo ÖFBmedienNur noch drei Wochen, dann geht es für Österreichs Fuball-Nationalteam mit der Qualifikation für die UEFA-EURO 2020 los! Schon am 21. März ist Polen im Wiener Ernst Happel-Stadion zu Gast, drei Tage später geht es in Israel und gegen Andi Herzog um Punkte. Für diese beiden Spiele der Nationalmannschaft startet heute die Akkreditierung. Bis 12. März können sich Journalisten für diese beiden Spiele anmelden. Neu ist: Ab sofort muss man sich beim ÖFB registrieren, um seine/ihre Akkreditierung absenden zu können. Alle Infos dazu gibt es, wenn Sie auf "weiterlesen" klicken. Wir wünschen dem ÖFB-Team schon heute einen guten Start in die EM-Qualifikation!

 

Coke Logo90Nur noch bis Sonntag, 23.59 Uhr (Frist wurde verlängert!) können Mitglieder von Sports Media Austria - und auch Nicht-Mitglieder - für den Sports Media Austria-Journalistenpreis 2019 - presented by Coca-Cola einreichen! Alle Mitglieder sollten von uns dieser Tage zwei Mails erhalten haben - wenn nicht, setzen Sie sich, bitte, mit uns dringend in Verbindung! Alle Details finden Sie auf dieser Seite, wenn Sie rechts oben einfach "Journalistenpreis" anklicken und sich die Teilnahmebedingungen durchlesen. Es gibt wieder die Kategorien Print, Foto, TV/Radio, Multimedia (mit jeweils 1.000 Euro dotiert) und Nachwuchs (500 Euro), aus den Kategoriensiegern (außer Nachwuchs) wird noch ein Gesamtsieger gekürt, der weitere 1.000 Euro kassiert. Alle Preisträger werden im Rahmen des Gala-Abends am Freitag, dem 5. April 2019 in Wien geehrt. Bitte auf "Weiterlesen" klicken - da gibt´s unsere aktuellen Informationen, zur Einreichung bitte mit dem persönlichen Log-In anmelden und auf unserer Homepage rechts oben "Journalistenpreis" anklicken! Machen Sie mit - es könnte sich bezahlt machen!

logo VCMErstmals nach 20 Jahren wird die Jahrestagung von Sports Media Austria 2019 wieder in Wien stattfinden - und zwar vom 5. bis 7. April rund um den Vienna City Marathon. Unsere auswärtigen Gäste werden im Austria Trend Hotel Ananas wohnen, die Wiener sind natürlich "Heimschläfer". Los gehts mit der Abschluss-Pressekonferenz des Vienna City Marathons am Freitag Vormittag, am Nachmittag wird es im Hotel Ananas Diskussionen bzw. Vorträge geben, abends findet die große Gala statt, die heuer drei Höhepunkte hat. Neben der Preisverleihung zum Sports Media Austria-Journalistenpreis - presented by Coca-Cola feiern wir auch unser 70-jähriges Bestandsjubiläum. Und rund um die Special Olympics wird es auch ein Abend der Inklusion. Samstag Vormittag folgt (im Radisson Blu Park Royal Hotel beim Technischen Museum) unsere Generalversammlung, dann geht´s zur Kaiserschmarrn-Party ins Wiener Rathaus und am Nachmittag präsentiert der ÖHB die Handball-EURO 2020 der Herren, die in Wien und Graz gespielt wird. Sonntag dann der große Höhepunkt mit dem Besuch des Vienna City Marathons. Auch eine Präsentation der Sportstadt Wien ist für unsere Tagung geplant. WICHTIG: Anmeldungen, die jetzt noch eintreffen, können nur noch auf eine Warteliste gesetzt werden, da wir komplett voll sind. Freilich hoffen wir, dass möglichst viele unserer Mitglieder zur Generalversammlung kommen werden. Ein noch provisorisches Programm finden Sie unter "weiterlesen".

1029 SchwindDer Jubilar des Monats Februar feiert heute, Montag, die Vollendung seines 90. Lebensjahres! Karl-Heinz Schwind (Bild), langjähriger Redakteur der "Kronen Zeitung", war nicht nur über mehr als drei Jahrzehnte Box- und Fußball-Experte der "Krone", sondern hatte auch eine künstlerische Ader. Im Atelier seines Zweitwohnsitzes Zeiselmauer malte "Kahei" sehr gerne und viele Bilder. "Und auch sehr schöne, ich habe auch zwei davon daheim", sagt SMA-Ehrenpräsident Prof. Michael Kuhn, der Schwinds Chef war und ihn so beschreibt: "Er war ein in jeder Hinsicht hervorragender Sportjournalist. Er brillierte stets durch sein Fachwissen, war nie aus der Ruhe zu bringen, war nie aggressiv - auch nicht beim Schreiben." Schwind hatte sich (nicht nur) in der Glanzzeit von Hans Orsolics sehr um die Popularität und Entwicklung des beliebten Boxers eingesetzt. Heute noch befasst sich unser Ehrenmitglied sehr intensiv als Sporthistoriker, er hat unglaublich viele Relikte aus alter Zeit. Schwind ist mit seinen 90 Jahren unser drittältestes Mitglied nach seinem Freund Hans Wimmer (Jahrgang 1925) und Richard Weilinger (1928). Unser Jubilar, der sich nach einem unglücklichen Sturz im Vorjahr gottlob davon wieder erholte, ist nach wie vor aktiv. Er ist praktisch bei jedem unserer zweimal im Jahr abgehaltenen Senioren-Abenden dabei. Uns bleinbt nur, Karl-Heinz Schwind zum heutigen 90er herzlichst zu gratulieren und ihm vor allem Gesundheit für die nächsten Jahre zu wünschen. Daher, und wohl im Sinne aller unserer Mitglieder: Happy birthday, lieber Karl-Heinz!

strablSports Media Austria hat im Jahr 2019 ein Jubiläum zu feiern. Vor 70 Jahren wurde die Vereinigung Österreichischer Sportjournalisten vom legendären und unvergessenen Josef "Pepi" Strabl (Bild) gegründet. Strabl, der bis zu seinem Tod im März 1997 Präsident unserer Vereinigung war, hatte im November 1948 die "Fachgruppe Sportjournalisten" im ÖGB und im Frühjahr 1949 den dazugehörigen "Sozialverein", aus dem wir hervorgegangen sind, gegründet. Nach Strabls Tod und der fast zeitgleichen Reorganisation im ÖGB wurde die Fachgruppe getilgt, aus dem Sozialverein entstand der "ÖSC - Österreichischer Sportjournalisten Club", dessen Name von der Generalversammlung 2001 in Abtenau auf "Sports Media Austria" geändert wurde. Vor 70 Jahren wurde auch erstmals die Wahl zu Österreichs Sportlern des Jahres durchgeführt - die ersten Sieger waren 1949 Radsportler Richard Menapace und die spätere Fecht-Olympiasiegerin Ellen Müller-Preis. Vor 40 Jahren gab es auch eine große Ehrung für verdiente Kollegen im Wiener Rathaus, die vom damaligen Bürgermeister Dr. Helmut Zilk und vom damaligen Sportstadtrat Dr. Michael Häupl vorgenommen wurde (siehe unter "weiterlesen" einen Artikel aus der "AZ - Arbeiter Zeitung"). Heuer feiern wir unser 70-jähriges Bestandsjubiläum mit einer großen Gala am 5. April in Wien im Rahmen unserer Tagung 2019, die erstmals nach 20 Jahren und aus Anlass unseres 70-Jahre-Jubiläums wieder in der Bundeshauptstadt abgehalten wird. Für den Gala-Abend haben sich auch schon Gäste aus dem Ausland angemeldet, allen voran Gianni Merlo, der Präsident des Weltverbandes der Sportjournalisten (AIPS). Ferner dürfen wir KollegInnen aus Deutschland, Luxemburg, Slowenien und Ungarn bei uns begrüßen.

 

Newsletter

Anmelden

Datenschutz gelesen und akzeptiert

Nächste Termine

PK Marathon
27.03.2019, 10:00

banner lotterien

2019 © SPORTS MEDIA AUSTRIA - Vereinigung Österreichischer Sportjournalisten

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind.
Weitere Informationen Ok