Zusätzliche Funktionen nach Login
     

AIPS LOGO newVon Montag bis Donnerstag kommender Woche findet der 82. AIPS-Kongress in Lausanne statt. Die "Stadt des Sports" in der Schweiz, in der viele Institutionen des Sports (unter anderem das IOC) ihren Sitz haben, wird für vier Tage rund 300 Delegierte aus etwa 100 Ländern beherbergen. Höhepunkt des Kongresses ist gleich am ersten Tag ein Gala-Abend mit der Verleihung der AIPS Awards an die Top 3-Preisträger der einzelnen Kategorien. Die zweistündige Veranstaltung wird live im katarischen Sportsender "beIN" übertragen, da der Journalistenpreis vom katarischen Sportjournalisten-Verband organisiert und finanziert wurde. Zwei österreichische Beiträge haben es unter 1273 Einreichungen ins Spitzenfeld geschafft, sind aber am Podest vorbeigeschrammt. Dafür ist ein deutscher Kollege, der einige Zeit in Wien gelebt hatte und in dieser Zeit auch unser Mitglied war, in der Radio-Kategorie unter den Top 3. Wir gratulieren Pirmin Styrnol, der 2015 den SMA-Radiopreis für einen Beitrag "Momente am Sonntag" in Ö1 über "Sport im Strafvollzug" gewonnen hatte, herzlich. Er hat sogar noch Chancen auf den mit stattilichen 8.000 US Dollar dotierten Gesamtsieg - denn die Reihenfolge 1 bis 3 pro Kategorie wird erst vor Ort in der Schweiz festgelegt. Am AIPS-Kongress nehmen aus Österreich Josef Langer als Mitglied der AIPS-Exekutive, Ehrenräsident Prof. Michael Kuhn als Chef der AIPS-Ethik-Kommission sowie als 1. Delegierter Mag. Stefan Grüneis und als 2. Delegierter (Dank für seine langjärige SMA- und AIPS-Tätigkeit) Günter Pfeistlinger teil.

Nur Mitglieder von SPORTS MEDIA AUSTRIA dürfen Kommentare schreiben. Bitte benutzen Sie das Login.

Newsletter

Anmelden

Datenschutz gelesen und akzeptiert

Nächste Termine

Keine Termine

banner lotterien

2019 © SPORTS MEDIA AUSTRIA - Vereinigung Österreichischer Sportjournalisten

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind.
Weitere Informationen Ok