Zusätzliche Funktionen nach Login
     

ZsuzsaBeim 83. AIPS Kongress von 3. bis 6. Februar 2020 in Budapest wurde beschlossen, dass die Statuten des Weltverbandes der Sportjournalisten überarbeitet und auf einen modernen Stand gebracht werden sollen. Der Schweizer Star-Rechtsanwalt Francois Carrard präsentierte das Procedere. Eine (noch zu bildende) Kommission soll gemeinsam mit ihm bis zum nächstjährigen Kongress (in Italien oder Südkorea) das Papier ausarbeiten, damit es 2021 von den Delegierten beschlossen werden kann. Auch wurde in Budapest der Grundstein für die dritte Auflage der AIPS Awards gelegt - dieser weltweite Sportjournalisten-Preis, für den es diesmal 1746 Einreichungen aus 125 Ländern gab, soll noch größer werden. Schon ab April wird man für die Awards 2020 einreichen können, das Ende der Einreichungsfrist wird nach den Olympischen Spielen in Tokio sein. Zum Abschluss des Kongresses bedankte sich SMA-Vizepräsident Michael Schuen (im Bild Zweiter v. li.) bei AIPS-Präsident Gianni Merlo (ganz links) sowie dem ungarischen OK um Zsuzsa Czistu und György Szöllösi mit einem kleinen Geschenk aus Wien für die exzellente Organisation. - Foto: Pfeistlinger.

Nur Mitglieder von SPORTS MEDIA AUSTRIA dürfen Kommentare schreiben. Bitte benutzen Sie das Login.

Newsletter

Anmelden

Datenschutz gelesen und akzeptiert

Nächste Termine

Keine Termine

banner lotterien

2020 © SPORTS MEDIA AUSTRIA - Vereinigung Österreichischer Sportjournalisten

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind.