Zusätzliche Funktionen nach Login
     

LahureWährend das Internationale Olympische Comitee in seiner jüngsten Stellungnahme weiter am Termin der Sommerspiele in Tokio ab 24. Juli festhält, gibt es schon viele Stimmen, die auf eine Absage oder zumindest Verschiebung des größten Sportereignisses der Welt setzen. Eine davon kommt aus Luxemburg - von Petz Lahure (Bild), Präsident der Luxemburger Sportjournalisten und über Jahrzehnte einer der profilitiersten Sportjournalisten Europas. In einem offenen Brief an das IOC meint Lahure, dem mit Sports Media Austria eine enge Freundschaft verbindet: "Das IOC glaubt noch immer an Wunder. Die Krise um den Corona-Virus kann nicht von heute auf morgen gestoppt werden. Das wird noch Wochen, ja Monate dauern. Daher ist das Festhalten des IOC am Juli-Termin kontraproduktiv", meint Lahure. Er appelliert an die IOC-Mitglieder: "Vergesst auf das Geld, verschiebt die Spiele sobald wie möglich. Baron de Coubertin wird es euch danken." Den Original-Artikel in "Lützeburgisch" finden Sie hier - https://www.rtl.lu/sport/news/a/1486500.html - auf englisch ist er nachzulesen unter https://www.aipsmedia.com/index.html?page=artdetail&art=27589&utm_source=newsletter&utm_medium=email&utm_campaign=20200319f

Nur Mitglieder von SPORTS MEDIA AUSTRIA dürfen Kommentare schreiben. Bitte benutzen Sie das Login.

Newsletter

Anmelden

Datenschutz gelesen und akzeptiert

Nächste Termine

Keine Termine

banner lotterien

2020 © SPORTS MEDIA AUSTRIA - Vereinigung Österreichischer Sportjournalisten

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind.