EPA-Fotograf Christian Bruna gewinnt SMA-Preis 2022

Preisträger 2022Der "Sports Media Austria-Preis - präsentiert von Coca-Cola" geht heuer an Christian Bruna. Der Fotograf der Agentur EPA erhielt von den Mitgliedern von Sports Media Austria bei der Wahl des Gesamtsiegers, aus den fünf Kategorien, 29 Prozent für sein Bild "Focused on Gold" und sicherte sich damit die Dotation von 2.000 Euro. Dieses Ergebnis wurde am Montag im Rahmen eines "ÖFB-Stiegl-Abends" in der Salzburger Stiegl Brauwelt bekannt. Die anderen Kategoriensieger - Markku Datler (Text / Die Presse), Martin Schauhuber (Der Standard / Multimedia), sowie Nik Mahatsek / Nik Strecha (TwoNiksFilm für Servus TV / Video) und Lorenz Kirchschlager / Simon Peter Charamza (KaffeehausTALK / Audio) - erhalten je 1.000 Euro, der Nachwuchssieger - Lukas Huter (EXPA Pictures / Foto) - 500 Euro. Der von Coca-Cola gesponserte größte Sportjournalisten-Preis Österreichs wurde heuer zum 19. Mal durchgeführt. Coca-Cola-Konzernsprecher Philipp Bodzenta gratulierte den Siegern, verwies auf die Tradition dieser Auszeichnung und auf das kommende Jahr. "Da wird dieser Preis zum 20. Mal ausgeschrieben und auch einige andere Großevents feiern Jubiläen." Unter den Gratulanten des gelungenen Abends waren auch Österreichs Jahrhundertsportlerin Annemarie Moser-Pröll, AIPS-Präsident Gianni Merlo, SMA-Präsident Hans Peter Trost, ÖFB-Präsident Gerhard Milletich und Frauen-Teamchefin Irene Fuhrmann, die sich schon vor der Preisverleihung in einer Pressekonferenz bei den Salzburger Nachrichten den Fragen der Kolleginnen und Kollegen stellten.

Foto - stehend von links: Philipp Bodzenta, Gianni Merlo, Christian Bruna, Hans Peter Trost, Nik Strecha, Markku Datler, Nik Mahatsek, Simon-Peter Charamza. - hockend (v.l.): Lukas Huter, Martin Schauhuber, Lorenz Kirchschlager. - @fotobyhofer / Christian HOFER

Nur Mitglieder von SPORTS MEDIA AUSTRIA dürfen Kommentare schreiben. Bitte benutzen Sie das Login.