Zusätzliche Funktionen nach Login
     

BundesligaNoch bis spätestens 14. Juli 2019 können Sportjournalisten die Bundesliga-Ausweise für die Saison 2019/20 - ausschlie'lich online - bestellen. Es ist die Voraussetzung, um für Spiele der beiden österreichischen Fu'ball-Ligen akkreditiert zu werden. Wir weisen darauf hin, dass die Ausweise von Sports Media Austria für Bundesliga-Spiele nicht gelten und daher hier zu beantragen sind. Auf die Entscheidung über die Erteilung der Ausweis-Berechtigung haben wir keinen Einfluss, diese trifft einzig die Medienstelle der Bundesliga. Wenn Sie auf "Weiterlesen" klicken, finden Sie alle Details samt Links zum Antragsformular.

EURO2019U21Seit 14. Juni ist Silvana Strieder in Italien. In besonderer Mission - denn die gebürtige Osttirolerin, selbst mit einer Karriere als Fußballerin, wurde von der AIPS unter sieben Bewerbungen aus Österreich zum "AIPS Young Reporter Programm" anlässlich der Unter-21-EM eingeladen. Und die junge Journalistin, die bisher als "Freelance" arbeitete, ist begeistert. "Ich habe an einem Tag mehr gelernt als im gesamten letzten Semester meines Journalismus-Studiums" war eine Aussage. Und den Artikel, den Silvana für uns mit ihren ganz persönlichen Eindrücken zu dieser zweiwöchigen Einladung der UEFA und des Weltsportjournalisten-Verbandes schrieb, beendet sie mit der Feststellung: "Das macht wirklich Lust auf mehr." Silvana Strieder will Sportjournalistin werden - jetzt hat sie in zwei Wochen viel dazugelernt. Und vor allem großartige Eindrücke gewonnen. Schon allein deshalb ist die Idee des "AIPS Young Reporter Programms" eine geniale - wir von Sports Media Austria versuchen, mit unserer "Young Academy" in freilich etwas kleinerer Form auch etwas für unsere jungen Sportjournalisten-AnwärterInnen zu tun.

Bildtext: Die AIPS Young Reporter mit ihren Mentoren vor dem Hotel - mit Silvana Strieder (Mitte, dunkle Kleidung) - Foto: AIPS

UhlirDie Österreichische Sporthilfe bekommt per 1. Juli 2019 einen neuen Geschäftsführer - Mag. Gernot Uhlir (Foto rechts: Sporthilfe) wird den Job des bisherigen Leiters Mag. Harald Bauer, der seit 2016 im Amt war, übernehmen. Der 41-jährige Steirer hat schon zuvor mit dem Sport zu tun gehabt - in der Sportunion und bei den Österreichischen Lotterien. Bauer bleibt der Sporthilfe als selbstständiger Konsulent erhalten. Die Österreichische Sporthilfe und Sports Media Austria pflegen seit vielen Jahren eine enge Kooperation. Unsere Mitglieder wählen die Sportler, Sportlerinnen und die Mannschaften des Jahres, die im Rahmen der Lotterien-Galanacht des Sports geehrt werden. Diese Gala findet heuer am 31. Oktober, wieder in der Wiener Marx-Halle, statt. Wenn Sie auf "Weiterlesen" klicken, finden Sie die komplette Presse-Aussendung der Sporthilfe zu Uhlirs Bestellung.

VDS PreisVon 19. bis 21. November 2019 findet im Hamburger Alabama-Kino erstmals das VDS-SportFilmFest statt, bei dem herausragende deutschsprachige Filme zu sehen sein werden, die sich mit dem breiten Themengebiet Sport auseinander setzen. Und das Erfreuliche aus Sicht österreichischer Kolleginnen und Kollegen: Wir dürfen mitmachen! Der Preis ist zwar nicht finanziell dotiert, dennoch wäre es fürs Prestige jedes einzelnen gut, unter die besten Einreichungen gewählt zu werden. Einreichungsschluss ist der 31. Juli 2019 - im August setzt sich dann eine Fachjury zusammen, die bis Ende August die besten Arbeiten aussuchen wird. Alle Infos dazu und die Teilnahmebedingungen gibt es auf der Seite des VDS - Verband Deutscher Sportjournalisten - unter: https://www.sportjournalist.de/VDS-Filmfest

HoleniaVor wenigen Tagen vollendete STANDARD-Redakteur Fritz Neumann sein erstes halbes Jahrhundert, heute - am Donnerstag - feiert der nächste Jubilar unter unseren Mitgliedern einen "runden" Geburtstag - Armin Holenia (Bild) ist 80 Jahre. Kaum zu glauben, aber wahr - der langjährige, vor allem im Motorsport und da bei Rallyes im Einsatz befindliche Kollege ist immer noch aktiv. Seine Stimme hörte man oft im Radio und zuweilen noch immer im Radio Wien, er macht noch immer Pressebbetreuungen und ist trotz seines Alters hochaktiv. Sein Gesundheitszustand, der für 80 Jahre hervorragend scheint, lässt das zu. Wir wünschen Armin Holenia - und auch allen anderen Juni-Jubilaren, insbesondere dem 50er "Fritzi" - zu ihren Ehrentagen Alles Gute und, lieber Armin, vor allem Gesundheit.

Steindl EhrungIm Zuge einer Umstruktuierung der Sport-Kommissionen im Weltverband der Sportjournalisten wurden auch die Delegierten für die einzelnen Sportarten entweder neu bestellt oder bestätigt. Nach dem Abgang der bisherigen "AIPS Chairmen" für Handball, Günter Pfeistlinger (aus Altersgründen), und für Judo, Josef Langer (mit dem Job in der AIPS-Exekutive nicht vereinbar), ist nur noch ein rot-weiß-roter Vertreter als "AIPS Delegate" dabei - Prof. Helmar Steindl für Kajak und Kanu. Der 1945 geborene Steindl war selbst Kanute und nahm 1972 an den Olympischen Spielen in München als Athlet teil. Der begnadete Skifahrer ist staatlich geprüfter Skilehrer und war vor über 40 Jahren auch für den éSV tätig. Seit 2003 ist Steindl, der lange als Pressereferent für Kanu und als Freier Kanu-Journalist arbeitete, Mitglied der AIPS-Commission und seit einigen Jahren deren Vorsitzender. Erst im Vorjahr war unser Helmar von Kärntens Landeshauptmann Dr. Peter Kaiser für seine Verdienste um den Kanusport ausgezeichnet worden (im Bild Mitte). Eine Liste der aktuellen AIPS-Delegate gibt es auf www.aipsmedia.com - unter "Structure" und "Commissions".

Logo ÖFBmedienAchtung! Die Frist für die Medien-Akkreditierung für die EM-Qualifikationsspiele gegen Slowenien (7. Juni in Klagenfurt) und in Nordmazedonien (10. Juni) endet heute, Mittwoch, um 18 Uhr! Falls sich Kollegen, die noch nicht für eines oder beide Länderspiele registriert sind, noch akkreditieren wollen, sollten sie das schnell erledigen. Den Link dazu gibt es in der ÖFB-Aussendung, wenn Sie auf "weiterlesen" klicken. Übrigens wird Teamchef Franco Foda am Dienstag (28. Mai) den Kader für die beiden Länderspiele bekannt geben.

Jahn UNIIm Herbst beginnt wieder ein Uni-Lehrgang Sportjournalismus an der Universität Salzburg mit dem Ziel, die Absolventen zum "Akademischen Sportjournalisten" auszubilden. Der vier Semester dauernde Kurs, der im Sportzentrum Hallein-Rif jeweils in einem monatlichen Block (Dienstag bis Donnerstag) stattfinden wird, beginnt am 15. Oktober 2019. Anmeldungen sind ab sofort möglich, Infos dazu unter "Weiterlesen" weiter unten. Der Uni-Lehrgang Sportjournalismus findet traditionell in Kooperation mit Sports Media Austria statt. Ein(e) Absolvent(in) kommt nämlich in den Genuss einer Förderung für ein Semester. Auch treten in der Regel führende SportjournalistInnen Österreichs als Referenten auf, wie zum Beisoiel auf unserem Foto SMA-Vorstandsmitglied Dr. Gabriela Jahn. Hier weitere Infos zum neuen Lehrgang ab 15. Oktober ...

 

Zobernig BUDDie Rolle der Frau im Sport und vor allem in den Medien - das war das Kernthema einer Podiumsdiskussion am Wochenende in Budapest beim 110-Jahre-Jubiläumskongress der ungarischen Sportjournalisten - und mittendrin im illustren Kreis so genannter starker Frauen war auch eines unserer (zu wenigen) weiblichen Mitglieder: Karoline Zobernig, die im April nach 16 Jahren SMA-Journalistenpreis als erste Frau den Gesamtsieg geholt hatte, bezeichnete diesen Erfolg "schon als ein bemerkenswertes Zeichen". An der Diskussion die von AIPS-Europe-Präsident Charles Camenzuli geleitet wurde, nahmen unter anderen auch die beiden Schwimm-Olympiasiegerinnen Donna de Varona (USA) und Katinka Hosszu (Ung) teil. Das 110-jährige Bestandsjubiläum der ungarischen Kollegen wurde in der Puskas-Akademie in Felcsut mit einer großen Gala gefeiert. Zudem waren die internationalen Gäste - aus Österreich neben Zobernig noch SMA-Vizepräsident Michael Schuen, AIPS-Europe-Ehrenmitglied Günter Pfeistlinger und SMA-Generalsekretär Josef Langer - auch zum Champions League-Finale der Frauen eingeladen. Also, Frauen-Power pur an diesem Wochenende in Budapest!

Foto: Karoline ZOBERNIG (Dritte von rechts) mit u.a. Donna DE VARONA (links neben ihr) und Katinka HOSSZU (Zweite von links) - diese starken Frauen diskutierten am Wochenende miteinander in Budapest (zum Vergrößern bitte das Bild anklicken).

19GV PräsidiumDie bei der Generalversammlung von Sports Media Austria am 6. April 2019 in Wien beschlossenen Statutenänderungen sowie das Protokoll der Versammlung sind seit Ostern abrufbar. Die aktualisierten Statuten auf dieser Homepage sind schon inline, bitte rechts "Über uns" und "Statuten" anklicken. Das Protokoll selbst ist nur für Mitglieder im Mitgliederbereich (mit dem persönlichen Log-In wie z.B. bei der Sportlerwahl) zu finden. Die Generalversammlung hat ja die beiden Statutenänderungen der Paragraphen 4 (Mitgliedschaft) und 9 (Generalversammlung) genehmigt und damit modifiziert - einerseits geht es um die klare und differenzierte Kategorisierung der Mitglieder (in ordentliche, außerordentliche, etc.), andererseits darum, dass man in Hinkunft bei Generalversammlungen, bei denen nicht die Hälfte der Mitglieder anwesend ist, sofort starten kann und nicht, wie bisher, 30 Minuten zuwarten muss. - Foto: Viktor Fertsak

Newsletter

Anmelden

Datenschutz gelesen und akzeptiert

Nächste Termine

SMA ABEND
04.09.2019, 18:00

banner lotterien

2019 © SPORTS MEDIA AUSTRIA - Vereinigung Österreichischer Sportjournalisten

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind.
Weitere Informationen Ok