Sportlerwahl ist online

Es ist wieder soweit. Seit 1. Oktober, 0 Uhr, läuft für unsere Mitglieder die Wahl zum "Sportler des Jahres", zur "Sportlerin des Jahres" und zur "Mannschaft des Jahres 2011". Wie bereits im letzten Jahr wird die Wahl ausschließlich im Internet erfolgen. Bis 26. Oktober können Sie wählen, wenn Sie sich auf unserer Homepage einloggen. Dazu müssen Sie sich registriert haben bzw. es noch tun - siehe "Hilfe" rechts oben auf der Startseite. Mitglieder, die mit zwei Jahresbeiträgen (2011 und noch einer) und mehr im Rückstand sind, werden von uns für die Wahl geblockt. Die besten "Sportler des Jahres" werden dann am 9. November in der von der Sporthilfe in Zusammenarbeit mit Sports Media Austria veranstalteten Lotterien-Galanacht des Sports in der Eventpyramide Vösendorf geehrt.

Letzte Chance für erste Manche

Liebe Mitglieder von SPORTS MEDIA AUSTRIA! Die zweijährige Gültigkeit der AIPS-Karten endet mit Jahresende 2011 - wenn Sie Ihre AIPS Card verlängern oder überhaupt erstmals den Internationalen Sportpresse-Ausweis haben wollen, sollten Sie das JETZT TUN - die Anmeldefrist ist zwar am 30. September abgelaufen, aber wenn Sie Ihren Ausweis noch an diesem Wochenende (1./2. Oktober) bestellen, werden Sie ihn auch sicher noch heuer bekommen. Zu Ihrer AIPS Card (kostet 60 Euro für zwei Jahre) kommen Sie nur online unter www.aipsmedia.com (links weiter unten ist ein Hinweis "AIPS Card") - allerdings sollten Sie keinen Beitragsrückstand haben. Wenn Sie den Antrag online gemacht haben (Achtung: lassen Sie sich durch den roten Hinweis "not valid" nicht beirren), erhalten Sie bis spätestens Mitte Oktober einen Brief von uns. Haben Sie bis Ende Oktober eingezahlt, leiten wir Ihren Antrag zur AIPS nach Lausanne weiter und Sie bekommen noch vor Weihnachten Ihre Karte. Apropos: Zahlungssäumige Mitglieder sind von der derzeit laufenden Sportlerwahl ausgeschlossen - jene mit drei und sogar noch mehr offenen Beiträgen, die unsere Zahlungserinnerung von September ignorierten, werden von der Mitgliederliste gestrichen. Es handelt sich um 24 KollegInnen.

Journalisten um Golf-Titel

Am 29. und 30. September finden im steirischen Golfclub Murhof bei Frohnleiten die Österreichischen Journalisten-Meisteraschaften 2011 im Golf statt, an denen alle in einem Golfclub gemeldeten hauptberuflich tätigen Journalisten (aus allen bereichen, natürlich auch aus dem Sport) teilnehmen können. Diese Meisterschaften werden von der "Golfrevue" in Zusammenarbeit mit "Media Golf Austria" veranstaltet und sind als Zählspiel bzw. Stableford über zwei Tage ausgeschrieben. Alle weiteren Infos finden Sie unter www.mediagolf.at bzw. telefonisch erhalten Sie Auskünfte unter 01/86 331-5703 (Kollege Alex Kramel, Golfrevue). Anmeldeschluss ist Montag, der 26. September 2011.

Unser ältestes Mitglied ist tot

PolednikSports Media Austria trauert um sein ältestes Mitglied. Heinz Polednik ist, wie wir erst jetzt erfuhren, schon im August für immer von uns gegangen. Unser Kollege stand im 92. Lebensjahr und hat seit dem Tod von Otto Zach unsere Ältestenliste angeführt. Polednik hat sich in seiner journalistischen Zeit vor allem als Autor von Büchern über den Wintersport einen Namen gemacht. Wir wünschen seiner Familie viel Kraft zur Bewältigung dieses schmerzlichen Verlusts und werden Heinz Polednik stets in Erinnerung behalten.

Franz Smonic im Pannonien-Sport

simonicSports Media Austria-Vorstandsmitglied Franz Simonic, seit vielen Jahren im TV-Bereich im Burgenland tätig, ist der Gestalter der neuen Sendeserie "Pannonien-Sport" im TV-Sender Austria 9. Ab 21. September gibt es diese Sendung jeweils am Mittwoch ab 17.05 Uhr auf "Austria 9" zu sehen. Es ist eine eher regionale Berichterstattung von Wien bis ins Burgenland und die Steiermark - also im pannonischen Raum - geplant. Daher auch "Pannonien-Sport" als Name der Sendung. Wir wünschen unserem lieben Kollegen aus Rust Alles Gute für die neue Produktion. Lesen Sie nachstehende Presse-Information von "Austria 9".

Unser Nobby ist 70

Nobby_70bAm 26. August 1941, vor 70 Jahren, erblickte Norbert Wallauch das Licht dieser Welt. Unser "Nobby" ist also heute, Freitag, DER Jubilar des Tages. Der ehemalige Gewichtheber und Sportjournalist - er war fast 50 Jahre bei der "Krone" tätig - hat nicht nur als "Sportombudsman" vielen Vereinen und Menschen geholfen, er gilt generell als Gerechtigkeitsfanatiker und gutmütiger Mensch. Heute noch ist er im Sport als Präsident des Österreichischen Gewichtheberverbandes (ÖGV) tätig. Seit vielen Jahren ist Nobby auch Schatzmeister unserer Vereinigung. Wir lieben ihn, so wie er ist! Im Namen wohl ALLER Mitglieder von Sports Media Austria und darüber hinaus von allen Kolleginnen und Kollegen sowie Freunden aus allen Bereichen des Sports gratulieren wir ihm -und übrigens auch dem ehemaligen ORF-Mann Gerhard Almer, der am selben Tag geboren wurde, ALLES GUTE und beiden für die Zukunft vor allem Gesundheit! Glückwünsche sind als "Kommentar" zu diesem Posting herzlich willkommen - Sie müssen sich nur anmelden.

AIPS-Ausweise 2012/13 ab sofort

Die AIPS hat auf ihrer Homepage die Online-Bestellung der neuen, für die Jahre 2012 und 2013 gültigen AIPS-Ausweise schon jetzt freigeschalten. HAUPTberuflich SPORTjournalistische Mitglieder, und nur diese!, können sich ab sofort online ihren internationalen Sportjournalisten-Ausweis sichern. Allerdings werden wir alle Anträge bis Ende September sammeln und erst im Oktober weitere Schritte setzen. Wer sich bis spätestens 30. September registriert, ist bei der ersten Manche dabei und erhält - wenn die vorgesehene Gebühr bezahlt ist, garantiert noch heuer den neuen Ausweis. Wichtig: Gehen Sie auf www.aipsmedia.com und klicken Sie links etwas weiter unten das Feld "AIPS card" an. Alle weiteren Schritte sind in einem kurzen Video angeführt. Wenn Sie noch keine AIPS-Karte hatten, bei "Are you a current member" NO anklicken. Haben Sie eine gültige, dann YES klicken. Stellen Sie ihr Porträtfoto (Gesicht möglichst bildausfüllend) hinein und vergessen Sie nicht, uns nach der Bestellung ein kurzes Mail zu schreiben.

11 neue Mitglieder

Sports Media Austria begrüßt 11 neue Mitglieder. Sie wurden nach eingehender Prüfung durch unsere neue Mitgliederaufnahme-Kommission für berechtigt erklärt, unserer Vereinigung beizutreten. Wir haben ja unsere Kriterien zur Aufnahme verschärft und werden auch in Zukunft rigoros trachten, dass nur wirklich SPORTJOURNALISTISCH arbeitende KollegInnen in den Bereichen Print, Foto, TV/Radio, Agenturen und Internet bei uns Aufnahme finden. In diesem Zusammenhang gleich ein Hinweis. Die nächste Aufnahme-Möglichkeit gibt es erst im September, weil bis dahin unsere Kommission aufgrund der Urlaubszeit nicht zusammen treffen wird. Der Vorteil dabei: Jene KollegInnen, deren Aufnahme-Anträge erst im September behandelt werden, zahlen keinen Beitrag 2011 mehr. Und hier die Namen der neuen Mitglieder:

Robert Seeger ist 70

SeegerHeute, Freitag, feiert wieder eines unserer Mitglieder, noch dazu ein prominentes, einen runden Geburtstag. Es ist Robert Seeger, der ehemalige ORF-Reporter und Sportchef des Landesstudios Steiermark. Seeger ist allseits als Kommentator bei alpinen Skirennen (unvergessen seine Auftritte mit Armin Assinger) und bei Fußball-Spielen (er kommentierte 1985 auch das Europacupfinale Liverpool gegen Juventus in Brüssel, wo im Umfeld 39 Menschen ums Leben kamen) bekannt. Aber unser Vorstandsmitglied war auch in der Leichtathletik, im Radsport und Schwimmen stets "zu Hause". Seeger war auch jahrelang Vorsitzender der AIJS, der Internationalen Vereinigung von Skisport-Journalisten. Der Vorstand von Sports Media Austria gratuliert, sicher in Namen aller seiner Mitglieder, Robert Seeger herzlich zu seinem heutigen Ehrentag und wünscht für die nächsten 10 Jahre neben viel Glück vor allem auch Gesundheit. Robert, willkommen im "Club der 70er" ...

Austria Trend-Angebote

Seit 2002 besteht die Kooperation zwischen Austria Trend Hotels und Sports Media Austria. Jetzt haben die beiden Partner eine zusätzliche Aktion, speziell für unsere Mitglieder und ihre Familien, ins Leben gerufen. "Sommer Specials" zum Relaxen nach der stressigen Arbeit - und da bietet "Austria Trend" neben den für SMA-Mitglieder billigeren Hotels (z.B. in Innsbruck, Salzburg, Graz und Wien, aber auch in Laibach) spezielle Angebote - zum Beispiel im Lambrechterhof im schönen St. Lambrecht in der Steiermark. Lesen Sie einfach hier weiter.

Heute ist Sportjournalistentag

Liebe Kolleginnen und Kollegen! Es gibt ja schon für fast alles einen "Tag" - abgesehen von Muttertag und Vatertag. Aber es gibt z.B. einen "Tag des Baumes", einen "Tag des Windes", einen "Tag der Sonne", den "Tag der offenen Tür", den "Tag des Sports" und sogar einen "Tag des österreichischen Sekt" - und es gibt auch einen "Tag der Sportjournalisten". Und der ist heute, am 2. Juli. Denn vor 87 Jahren wurde in Paris die AIPS, also der Weltsportjournalistenverband, gegründet und deshalb ist der 2. Juli ein weltweiter "Sportjournalistentag". Lesen Sie (in englisch), welche Nachricht AIPS-Präsident Gianni Merlo uns Sportjournalisten mit auf diesen Tag gegeben hat ...

Fotografen und ihre Probleme

Sports Media Austria, tipp3 und die von tipp3 gesponserte Fußball-Bundesliga sind seit geraumer Zeit bemüht, gemeinsam bessere Arbeitsbedingungen für die Medien - vor allem die schreibenden und fotografierenden Kollegen - zu erreichen. Erste Verbesserungen, die von tipp3 auch finanziert wurden, sind bereits umgesetzt, aber vor allem im Bereich der Fotografen gibt es nach wie vor ungelöste Probleme. Der neue Bundesliga-Pressechef Manfred Polt hat nicht zuletzt deshalb den Vertreter der Fotografen im SMA-Vorstand, Prof. Kristian Bissuiti, zu einem Gespräch eingeladen. Lesen Sie, was dabei herauskam.

Poldi Kait ist tot

KaitDaMit großer Betroffenheit haben wir heute, Dienstag, vom Tod eines langjährigen und liebenswerten Kollegen erfahren. Poldi Kait ist am Montag (27. Juni) für immer von uns gegangen - er starb im 80. Lebensjahr in Wien. Kait war es zuletzt nicht gut gegangen, der stets fröhliche und gut aufgelegte Kollege verlor den Kampf gegen seine Krankheit. "Poldi", eigentlich Leopold, war dadurch berühmt geworden, dass er dem einstigen, legendären Radio-Reporter Edi Finger immer sofort die Interviewpartner brachte, die der ORF-Star wollte. Unvergessen bleibt, wie Kait den eben mit Bestzeit ins Ziel gekommenen Franz Klammer 1976 bei der Olympia-Abfahrt vom Innsbrucker Patscherkofel am Arm packte und zu Finger schleppte. Damit hatte das ORF-Radio mit dem frischgebackenen Olympiasieger das erste Interview. Wir trauern um Poldi Kait - einen liebenswerten und besonderen Kollegen. Adieu, Poldi - ruhe in Frieden! Der Begräbnistermin steht fest ...

Wer gewinnt den EM-Schlager?

Österreich - Deutschland am 3. Juni im Wiener Ernst Happel-Stadion. Dieser Schlager in der Fußball-EM-Qualifikation ist auch ein Thema im Rahmen der am Sonntag beginnenden Tagung von Sports Media Austria in Innsbruck. Wir haben auf dieser Homepage eine neue Umfrage online gestellt: Österreich - Deutschland am 3. Juni endet ... - machen Sie mit, wir sind schon auf den Trend gespannt. Übrigens endete die Umfrage Wer wird österreichischer Fußballmeister 2010/2011 mit einem klaren Voting für Sturm - die Grazer brachten es auf 45,3 Prozent, Austria auf 28,1 und Salzburg auf 13,3 Prozent. Wir werden es ja bald wissen ...

Nur noch wenige Tage

Sepp_Maier Das Programm der diesjährigen Tagung von Sports Media Austria von 22. bis 25. Mai in Innsbruck steht fest - Sie finden es im Anhang. Nur noch wenige Tage trennen uns von diesem Event. Wir freuen uns schon auf unsere prominenten Gäste - auf den ehemaligen deutschen Fußball-Teamtormann Sepp Maier (Bild links), auf den  Schweizer Skistar Pirmin Zurbriggen (Bild weiter unten), auf ÖFB-Teamchef Didi Constantini, den deutschen Handball-Weltmeistermacher Heiner Brand und Österreich Volleyball-Teamchef Michael Warm, sowie auf den Chef der IOC Jugend-Winterspiele Essar Gabriel.. Wir dürfen auch Gäste aus Deutschland, Liechtenstein, der Schweiz und Luxemburg sowie die Spitze der AIPS, Präsident Gianni Merlo und Generalsekretärin Roslyn Morris in Tirol begrüßen. Eine tatsächlich hochkarätige Besetzung unserer diesjährigen Tagung, die international sein wird wie noch nie. Die Generalversammlung findet am Dienstag um 16.30 Uhr statt. Hier das aktuelle Programm:

Preisträger stehen fest

Die Gewinner beim diesjährigen Sportjournalistenpreis - presented by Coca-Cola stehen fest. Die Jury wählte aus insgesamt 196 Einsendungen, soviekl wie noch nie, die besten Arbeiten in den Kategorien Print, TV/Radio, Internet und Foto sowie Nachwuchs. Die Sieger erhalten zunächst 1.000 Euro und haben die Chance, bei der Generalversammlung am 24. Mai in Innsbruck Gesamtsieger zu werden und weitere 1.000 Euro zu bekommen. Am Abend des 24. Mai werden die Gewinner geehrt. Alle weiteren Details finden Sie, wenn Sie rechts "Journalistenpreis" anklicken.

Jung-Reporter für Universiade

Jung-Reporter, möglichst Mitglieder von Sports Media Austria, können sich ab sofort und bis 31. Mai für ein Programm der AIPS bewerben, bei dem eine Einladung zur Universiada nach Shenzhen (China) von 12. bis 23. August winkt. Die Kandidaten, die im Alter zwischen 19 und 25 Jahren sein müssen, können sich jetzt mittels eines Fragebogens direkt bei der AIPS bewerben. Die AIPS sucht dann weltweit 30 Jung-Reporter aus, die von den Veranstaltern eingeladen werden. Hier gibt´s weitere Informationen:

Die Post bringt´s .... oder doch nicht?

Die Post bringt´s - ein guter Slogan, solange er zutrifft. Wir wurden offenbar Opfer von "Die Post bringt´s .... oder doch nicht?" - denn etliche Briefe, die wir am Wochenende, an alle an unserer Tagung interessierten Mitglieder, aufgegeben haben, landeten heute, Montag, wieder in unserem Postkasten. "Bitte fehlenden Betrag von 0,28 Euro auf der Sendung ergänzen und wieder aufgeben", steht auf einem kleinen Zettel, der über der Adresse des Adressaten klebt und den man nach erfolgter "Ergänzung"abnehmen soll. Das Kuriose: Der Brief ist 20 Gramm schwer, vielleicht 19 oder 21 ... das ist schon sehr kleinkariert für ein Unternehmen, das soeben seine Tarife um über 10 Prozent erhöht hat.

Heinz Prüller ist 70

PruellerEiner der vielen Kollegen, die im Jahr 2011 einen "runden" Geburtstag feiern, vollendet heute, Samstag, sein 70. Lebensjahr. Und es ist wohl eines der prominentesten Mitglieder von Sports Media Austria - Heinz Prüller, seit Jahrzehnten aus dem Formel-1-Zirkus nicht wegzudenken, ist heute vor 70 Jahren auf diese Welt gekommen. Es braucht wahrscheinlich eine eigene "Grand Prix-Story", um all die markanten Punkte seiner journalistischen Karriere aufzuzeichnen. Jahrelang war er beim ORF, immer noch schreibt er für die "Krone". er gilt als DER Formel-1-Reporter im deutschsprachigen Raum. Wir alle wünschen unserem lieben Heinz nicht nur Alles Gute, sondern auch Gesundheit für die kommenden Jahre, damit wir in einem Jahrzehnt gemeinsam vorne den "8er" feiern können.

Letzte Chance für Einreichung

Achtung! Am Samstag, dem 30. April endet die Einreichfrist für den Sportjournalistenpreis 2011 - presented by Coca-Cola. Es gilt das Datum des Poststempels. Die Ausschreibung finden Sie auf unserer Homepage (rechts "Journalistenpreis" anklicken). Am Samstag ist auch die letzte Chance, noch eine Absichtserklärung für die SMA-Tagung 2011 in Innsbruck abzugeben. Diese bitte faxan an 01/512 59 93 oder mailen an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! - hier weitere Detail-Infos:

Login

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind.