Vier 70er im April

GrafHerbert
Eine wahre Flut von junggebliebenen 70ern gibt es in diesem Jahr unter den Mitgliedern von Sports Media Austria. Allein vier Jubilare feiern im April ihren Ehrentag. Nach den beiden Salzburger Kollegen Karl Maier am vergangenen Mittwoch und Professor Joachim Glaser am Freitag vollendet heute, Samstag, Fotograf Herbert Graf aus Wien sein 70. Lebensjahr. Der Vierte im Bunde der April-Jubilare lässt sich bis zum letzten Tag des Monats Zeit - es ist Heinz Prüller, der am 30. April seinen 70er feiern wird. Wir gratulieren heute ganz besonders Herbert Graf, einem unserer liebenswürdigsten aller Kollegen, der bei allen Ereignissen stets zugegen ist und mit seiner Fotokamera die besten Momente festhält. Graf ist auch Mitglied der Jury für den "Sportjournalistenpreis. Hier eine Übersicht über die 70er im Jahr 2011:

Kurt Schmid gestorben

schmid_kurtÖsterreichs Sportjournalisten  trauern um ihren Kollegen Kurt Schmid. Der Niederösterreicher, der viele Jahre in der ORF-TV-Sportredaktion tätig war, starb am Mittwoch nach langer, schwerer Krankheit, letztlich aber doch überraschend, im 63. Lebensjahr. Schmid war schon immer mit der Leichtathletik eng verbunden. Er organisierte am 11. Juni 1978 auf dem Cricket-Platz im Wiener Prater das Antreten des Kenianers Henry Rono, der prompt Weltrekord über 10.000 Meter lief. Schmid war auch Gründer und Organisator des Kremser Silvesterlaufs. Unser Kollege hinterlässt Gattin Lupi und Tochter Camila. Die feierliche Verabschiedung findet am Mittwoch, dem 13. April 2011, um 13.15 Uhr in der Aufbahrungshalle Krems statt. Die Beisetzung der Urne findet im engsten Familienkreis statt.

Sportjournalisten-Preis 2011 - JETZT einreichen!

Liebe Kolleginnen und Kollegen! Es ist wieder einmal soweit - ab sofort können Sie Ihre Beiträge oder auch Beiträge von Kollegen zum Sportjournalistenpreis 2011 - presented by Coca-Cola einreichen. Die Teilnahme ist nicht an die Mitgliedschaft bei Sports Media Austria gebunden. Unter der Rubrik "Journalistenpreis" finden Sie alle wissenswerten Informationen dazu, auch das Formular, das Sie ausgefüllt samt Ihrer Arbeit einsenden müssen. Die Dotation für den Preis beträgt insgesamt € 5.000,-- - aus Anlass von 125 Jahre Coca-Cola wird die Dotation heuer um € 1.250,-- erhöht. Wie der Mehrbetrag eingesetzt wird, entscheidet die Jury. Die Kategorien-Sieger, aus denen die Generalversammlung den gesamtsieger 2011 wählt, werden im Rahmen unserer Tagung in Innsbruck am Dienstag, dem 24. Mai 2011 im Austria Trend Congress Hotel ausgezeichnet. Alles Weitere unter "Journalistenpreis".

AIPS-Kongress 2012 in Tirol

flagDer AIPS-Kongress 2012 wird in Tirol stattfinden. Fünf Jahre nach Bregenz wird die 75. Auflage des Kongresses des Weltsportjournalisten-Verbandes in Innsbruck und Seefeld stattfinden. Erstmals in der bald 90-jährigen Geschichte der AIPS wird eine Jahrestagung in einen großen sportlichen Event integriert - in die Olympischen Jugend-Winterspiele 2012 von 13. bis 22. Jänner 2012. Der AIPS- Kongress startet am 12. Jänner und endet am 16. Jänner 2012. Beim diesjährigen Meeting in Seoul übernahmen SMA-Präsident Michael Kuhn und Christine Stelzer, Convention-Managerin der Tirol-Werbung (im Bild links) die AIPS-Flagge von Seoul-OK-Chef Ohsang Kwon und AIPS-Präsident Gianni Merlo (rechts). Ein Vorvertrag wurde in Seoul unterzeichnet, Sports Media Austria wird allerdings zu keinerlei finanziellen Aufwändungen verpflichtet sein.

Blech für "Lui" Loibnegger bei Journalisten-WM

Was soll’s: alpines Blech im Schi- und Indianerland Kanada glänzt trotzdem für SMA-Mitglied Lui Loibnegger. Nur sechs Hundertstel waren’s auf Medaillenrang drei, acht Zehntel auf Silber! Canada honorary gab’s auch.

Loibnegger2Unvergessliche Erlebnisse bei der Schi-Weltmeisterschaft des internationalen Journalistenklubs SCIJ in Kanada sammelten Lui Loibnegger als WM-Titelverteidiger aus Marokko 2010 und als neuer ISTJ-Teamchef nach Peter Weissensteiner sowie die Blechblecherne Dr. Isolde Pucher (5.). In den vom Weltcup her bekannten Orten wie Lake Louise, Banff oder Sunshine Village in Alberta gaben sich 210 Teilnehmer aus 33 Nationen (darunter erstmals Südkorea) ein journalistisches, gesellschaftliches und sportliches Stelldichein. Österreichs „Two People Miniteam“ fiel auf –  wie immer angenehm: Zum einen wegen am feschesten „Dressed by Kärnten Sport“ dank Landessportdirektor Reinhard Tellian und wegen der weltbesten Jause von Karnerta. Und Christian Mayer von Elan-Schi kann sich über ein neues Verkaufs-Portefeuille freuen.

A Kärntner Jaus´n durfte auch in Kanada nicht fehlen ...

"Kick Off" zur Football-WM

Die Redaktion von "KICK OFF" - Das österreichische Football-Magazin, hat uns gebeten, folgende Information an unsere Mitglieder weiterzuleiten. In Österreich findet ja heuer die Football-WM statt, die übrigens auch bei unserer Tagung im Mai in Innsbruck ein Thema sein wird. Hier die Info von den Kollegen von "Kick off":

Akkreditierung für Football-WM

Von 8. bis 16. Juli 2011 finden in Österreich die IFAF-Weltmeisterschaften im American Football statt. Ab sofort können sich die Kolleginnen und Kollegen der Medien akkreditieren. Die Kontaktdaten für die Titelkämpfe, die in Innsbruck, Graz und Wien über die Bühne gehen werden, finden Sie hier ...

Billiger mit Korean Air

25.2.2011 - Inhaber von gültigen AIPS-Ausweisen 2010/2011 bekommen bei Korean Air-Flugbuchungen einen einen Rabatt von 30 Prozent auf den Flugpreis. Die AIPS gab am Freitag den Abschluss einer Kooperation mit der asiatischen Airline bekannt. Demzufolge gewährt Korean Air AIPS-Mitgliedern den Rabatt u.a. für Delegierte und Besucher der AIPS-Kongresse 2011 (in Seoul) und 2012 (Ort offen), sowie für die Schwimm-Weltmeisterschaften 2011 in Schanghai (16. bis 31. Juli), die Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Daegu (KOR, 27. August bis 4. September) und für die Olympischen Spiele 2012 in London.

korean_air_LOGO

9 neue Mitglieder

24.2.2011 - Wir freuen uns über 9 neue Mitglieder. Mit ihnen und nach dem Austritt bzw. der Streichung einiger bisheriger Mitglieder haben wir jetzt exakt 874 KollegInnen in unserer Vereinigung. Alle sollten ihre Jahresmarke 2011 schon bekommen haben - einige, deren Post an uns retour kam, haben wir noch nicht erreicht. Wenn Sie also zuletzt eventuell umgezogen sind und heuer von uns noch keine Post bekommen haben, setzen Sie sich, bitte, mit uns in Verbindung. Und das sind unsere neuen Mitglieder:

Karl Pointner ist 70

Pointner10.2.2011 - Kaum zu glauben, aber wahr: Karl "Charly" Pointner feiert heute, Donnerstag, seinen 70. Geburtstag! Der ehemalige "Krone"-Redakteur, der als Schriftsetzer im Pressehaus begonnen hatte und dann jahrelang als Top-Journalist vor allem die Alpinen Ski-Asse, das Eishockeyteam und die Radfahrer betreute, zwischendurch einige Jahre die Kärntner Redaktion aufbaute, ist schon wieder 10 Jahre in Pension. 2001, bei der Alpinen Ski-WM in St. Anton am Arlberg, feierte er seinen 60-er und ging danach in den wohlverdienten Ruhestand. Nach Gröden fährt er noch heute, weil er mit den Alpinen noch immer eng verbunden ist, In Döbling sieht man ihn oft auf dem Rad seine Kilometer abspulen. "Charly" hält sich fit - gut so! Wir wünschen unserem lieben Kollegen Alles Gute zum 70-er und noch viele, gesunde Jahre!


Info-Post ist unterwegs

17.1.2011 - Liebe Mitglieder! Heute, Montag, wurden die Kuverts fertig gestellt und haben den Postweg zu Ihnen angetreten. Sie sollten also in diesen Tagen, jedenfalls in dieser Kitzbühel-Woche, die General-Info Jänner 2011 erhalten. In dieser finden Sie u.a. Ihre Jahresmarke 2011 (in Gelb), die Sie, bitte, auf Ihren SMA-Ausweis kleben. Wenn Sie im Jahr 2010 einen Beitrag geleistet haben, ist auch eine Bestätigung zur Vorlage bei Ihrem Finanzamt dabei, in jedem Fall finden Sie eine persönliche Auflistung Ihres aktuellen Kontostandes. Dazu gibt es wichtige Informationen - vor allem finden Sie auch einen Abschnitt, mit dem Sie sich schon jetzt - noch unverbindlich - für unsere Tagung 2011 in Innsbruck (22. bis 25. Mai) anmelden können. Also, bitte besonders auf die Post achten - und das Kuvert nicht gleich in die Schreibtischlade legen oder gar in den Papierkorb werfen! Danke.

Peter Linden ist 60

14.1.2011 - Am heutigen Freitag feiert eines unser langjährigen Mitglieder einen "runden Geburtstag" - Peter Linden vollendet sein 60. Lebensjahr. Der Vollblut-Sportjournalist, der neben Fußball auch noch Eishockey liebt, begann seine journalistische Laufbahn als 18-Jähriger bei der Tageszeitung "Die Presse", für die er von 1969 bis 1983 arbeitete. Danach wechselte "Peli" in die "Krone", in der er seither nicht nur zum internen Fußball-Chef wuchs, sondern wohl zum profiliertesten Fußball-Journalisten Österreichs. In den mittlerweile 28 Jahren "Krone" sah er unzählige Länderspiele, Europacup- und Meisterschafts-Partien, dazu WM- und EM-Endrunden und etliche Finalspiele in der Champions League. Linden betätigte sich auch als Autor zahlreicher Bücher (z.B. "Rapid-Wuchteln", div. Jubiläumsbücher, ÖFB-Bücher, etc.). Seinen Ehrentag verbrachte Peter Linden im Flieger nach Amerika, wo er urlaubt. Wir gratulieren "Peli" auf diesem Weg recht herzlich zu seinem 60er!

Akkreditierung Holland

Der ÖFB hat die Akkreditierung für das freundschaftliche Fußball-Länderspiel Holland gegen Österreich am 9. Februar in Eindhoven eröffnet. Medienvertreter, die mit dem ÖFB-Team nach Holland reisen, werden automatisch akkreditiert, für die anderen gibt es beim ÖFB ein Akkreditierungsformular, das bis 22. Jänner auszufüllen und an den ÖFB zu senden wäre. Anfragen, die nach Ende der Akkreditierungsfrist eintreffen, können vom ÖFB nicht mehr berücksichtigt werden.

Kärntner Nacht des Sports 2010

kaerntner_sportler2010_1Jasmin OUSCHAN und Thomas MORGENSTERN wieder Kärntner Sportler/in des Jahres 2010

Feierlich und herzlich ging es bei der diesjährigen Ehrung der Kärntner Sportler des Jahres im Casineum in Velden zu. Die von den Mitgliedern des Sportpresseklubs Kärnten seit bereits 45 Jahren durchgeführte Sportlerwahl sah am Ende wieder zwei wahre Sportbotschafter Kärntens auf Platz eins: zum 3. Mal die Billardqueen Jasmin OUSCHAN und zum 4. Mal den Überflieger Thomas MORGENSTERN.

Tagung 2011 in Innsbruck

18.12.2010 - Die Sports Media Austria-Tagung 2011 wird in Innsbruck stattfinden. Als Termin ist der Zeitraum 22. bis 25. Mai (Sonntag Abend bis Mittwoch Früh) vorgesehen. Dies wurde seitens unserer Tiroler Gastgeber noch vor den Weihnachtsfeiertagen bestätigt. Innsbruck und Seefeld werden 2012 ihrem Ruf als zweifache Austragungsstadt Olympischer Winterspiele (1964 und 1976) gerecht. Denn im schönen Tirol finden erstmals die Olympischen Jugend-Winterspiele statt, das Pendant zu den ersten Olympischen Jugendspielen im Sommer, die heuer in Singapore ausgetragen wurden. Diese Jugendspiele werden auch im Mittelpunkt unserer Tagung stehen - wir sind gerade bemüht, internationale Stargäste zu verpflichten. Innsbruck war schon einmal, im Jahr 2004, unser Gastgeber. Damals durften wir die berühmte "Glatze gnadenlos", Italiens Star-Schiedsrichter Pierluigi Collina, als Stargast begrüßen. Bitte melden Sie sich noch nicht an - im Jänner kommt Post (mit der neuen Jahresmarke und anderen Infos) - dort finden Sie auch Alles zur Tagung 2011.

Fotografen-Haftpflicht

18.12.2010 - Der bekannte Rechtsanwalt Dr. Christian Flick, Mitglied von Sports Media Austria und einer der angesehensten Rechtsexperten im mitteleuropäischen Fußball, hat Stellung bezogen zur Frage: "Wer haftet bei Sportveranstaltungen für Schäden?" Eine Frage, die vor allem TV-Kameraleute und Fotografen betrifft. Nicht nur einmal schon wurden durch Leuchtraketen Kameras beschädigt oder  sogar unbrauchbar gemacht. Deshalb haben wir unseren Freund Dr. Flick um seine Rechtsmeinung befragt. Wir werden diese auch an die Vereine der tipp3-Bundesliga weiter leiten. Hier Dr. Flicks Ausführungen über die Haftung der Vereine:

Das Protokoll der GV

24.11.2010 - Es geht auch noch allen Mitgliedern schriftlich zu - aber für alle Internet-User auch online, wenn Sie weiter lesen, das Protokoll der diesjährigen Generalversammlung von Sports Media Austria, die am 23. Juli 2010 in Bad Gastein stattfand. Höhepunkt dieser GV - wir berichteten darüber - war die Verleihung der Ehrenmitgliedschaft an unseren langjährigen Vizepräsidenten Roland Knöppel - übrigens: Bald gibt es News zu unserer geplanten Tagung 2011 ... sie wird voraussichtlich in der 2. Mai-Hälfte im westlichen Teil Österreichs stattfinden. Und hier das Protokoll der Generalversammlung 2010:

Für heuer letzte Chance

17.11.2010 - Wichtige Mitteilung für alle unsere Mitglieder, die noch eine bis Ende 2011 gültige AIPS-Karte (Internationaler Sportjournalisten-Ausweis - nur für hauptberuflich SPORTjournalistisch tätige KollegInnen vorgesehen) benötigen bzw. für all jene Kolleginnen und Kollegen, die noch nicht in der "Familie der Sportjournalisten" sind, aber unserer Vereinigung als Mitglied beitreten wollen: Der letzte Termn in diesem Jahr, an dem entweder AIPS- oder Mitgliedsanträge entgegen genommen (und auch  bearbeitet) werden, ist der nächstwöchige Donnerstag, also der 25. November. Alle bis dahin eintreffenden Anträge werden noch so behandelt, dass Sie im Normalfall Ihren Ausweis noch vor Weihnachten erhalten. Alle NACH dem 25. November einlangenden Anträge werden auf Mitte Jänner 2011 zurück gestellt und bis dahin auch nicht bearbeitet.

Dr. Prokesch gestorben

16.11.2010 - Leider ist wieder eines unserer älteren Mitglieder für immer von uns gegangen. Dr. Alfred Prokesch, langjähriger Motorjournalist und Vater des "Motor-KURIER", ist nur wenige Tage vor seinem 80. Geburtstag gestorben. Die Verabschiedung findet am Montag (22. November) um 11 Uhr auf dem Hernalser Friedhof in Wien statt. Sports Media Austria trauert um einen profunden Kenner, Top-Journalisten und liebenswerten Kollegen. Unser Beileid gilt Alfreds Gattin Gertrud.

Auszeichnung für Prüller

9.11.2010 - Schöne Auszeichnung für unser jahrelanges Mitglied Heinz Prüller. Der Formel-1-Experte erhielt den diesjährigen Bela Barenyi Preis von AMV-Präsident Heinz Clostermeyer überreicht. Mit Heinz Prüller erhält ein Mann diese Auszeichnung, der insbesondere durch seine Formel 1-Moderationen bereits Kultstatus genießt. Sein umfangreiches historisches Hintergrundwissen verarbeitete Prüller auch in seinen unzähligen Büchern, darunter das Jahrbuch "Grand Prix Story", das heuer bereits zum 40. Mal erscheint.

Login

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind.